Steckbrief

Name: Springthorpe

Vorname: Richard Lewis

Geb. - Datum: 23. August 1949

Geb- Ort: Sydney, New South Wales - Australien

Eltern: Norman James und Eileen Louise Springthorpe

Geschwister: Michael ( ca. 3 Jahre älter )

Grösse: 1,85 m

Augenfarbe: haselnussbraun / grün

Haarfarbe: braun

Familienstand: verheiratet seit dem 27. Oktober 1984 mit Barbara Porter

                       zwei Söhne: Liam James ( *1985 ), Joshua Charles ( *1989 )

Leben in den USA: seit 1972

amerikanische Staatsbürgerschaft: seit 2006

Rick´s Lebenschronologie

1949

Richard Lewis Springthorpe wird in Merrylands, Sydney, Australien als Sohn von Norman und Eileen Springthorpe geboren

1959

Die Springthorpe - Familie zieht nach England um (Schuld ist die Militär - Karriere des Vaters)

 

Rick beginnt sich für Geschichte zu interessieren. Er spielt im Hinterhof "Gladiator". (Vorbote vom Schauspiel Gladiator im Jahre 2001).

1962

Rick's 13. Geburtstag, an dem er seine erste Gitarre bekommt

 

Trifft John Kennedy, vom berühmten "Me and Johnny"

1964

John und Rick gründen die "Icy Blues", Rick's erste Gelegenheit Songs vorzuspielen

1967

Rick verlässt die Highschool und wird von Pete Watson gefragt, ob er bei Rock House mitmachen möchte

1968

Rock House wird MPD, Ltd wird für eine Tour in Vietnam gemietet

1969

Rick kehrt im Februar diesen Jahres aus Vietnam zurück

1969

Rick ist einer der Gründer des kurzlebigen Wickedy Wak mit Paul Shannon (Bass, Stimme) und Danny Finley (Schlagzeug) von MPD, später kommt Keyboarder Ray Wight dazu.

 

Zoot begrüsst Rick im Herbst 1969 als Gitarrist und Mitsänger.

1970

Rick erreicht durch Zoot den ersten Ruhm.

1971

Speak to the Sky solo aufgenommen, gelangt in die Top Ten in Australia.

1972

Rick zieht durch den Erfolg mit "Speak to the Sky" in die USA.

1973

Comic Book Heroes wird in London aufgenommen.

1974

Rick nimmt ein Springfield Album auf; Rick trennt sich von Managern; Musik ist niemals herausgekommen.

 

Mission Magic, ein Zeichentrickfilm von ABC, wurde als Werbung für Rick´s Musik entworfen.

1976

Chelsea Records veröffentlicht Wait For Night; geht bald danach ein

1978

Rick macht mit Universal einen Schauspielvertrag und tritt in etlichen Hit -Shows auf: Rockford Files, Wonder Woman, Battlestar Galactica.

 

Rick beginnt mit dem Schreiben von Songs für Working Class Dog

1979

RCA unterschreibt einen Vertrag mit Rick, um Working Class Dog aufzunehmen. Rick diskutiert mit ihnen über das Cover (Titelbild), zum Schluss gewinnt er mit seinem ungewöhnlichen Ronnie - Cover (Titelbild).

1981

Da er an der Veröffentlichung von Working Class Dog zweifelt, unterzeichnet Rick für General Hospital als Dr. Noah Drake. In diesem Jahr stirbt auch sein Vater, zu dem er ein inniges Verhältnis zu haben schien, da er ihm die Songs 24. April 1981 (Working Class Dog) und "My Father´s Chair" (TAO) gewidmet hat.

1982

Er gewinnt den Grammy für den Auftritt mit Jessie´s Girl in der Kategorie "Bester männlicher Sänger".

1983

Verlässt General Hospital, um sein Ziel mit der Musik weiter zu verfolgen; veröffentlicht  "Living In Oz", welches direkt Rick's drittes verkauftes Platin - Album wird.

1984

Hard To Hold, Rick's erster längerer Film,ist in Theatern veröffentlicht mit einer PG Bewertung, so dass sich auch seine jungen Fans diesen Film anschauen können.

 

Hard to Hold Soundtrack produziert den Top Ten Hit "Love Somebody", aber der Film ist aus den Theatern wegen zu geringer Ticket - Verkäufe in sechs Wochen.

1985

Rick veröffentlicht das fünfte Album in fünf Jahren, TAO. Es ist das erste von den fünf Alben, dass keine Platinum - Bewertung erreicht. Die Cathode Ray Tour, inklusive eines Auftritts bei Live Aid, folgt.

 

Rick beendet die Tour in der Zeit in der sein erster Sohn Liam geboren wird.

1986

Rick singt im American Bandstand 25. Jahrestag - Spezial live seinen Song "Father's Chair". Es wird für mehrere Jahre der letzte Live - Auftritt sein.

1988

Nach einer 2jährigen Pause von Tourneen und Aufnahmen, veröffentlicht Rick das Album Rock Of Life, eine Abweichung von seinen früheren Arbeiten. In dem Album wachsen Gefühle und Vibes in die Höhe.

 

Gerade als er eine  Tournee als Werbung für Rock of Life plante,  hat Rick mit seinem  ATV einen Unfall und er brach sich das Schlüsselbein. Ein Werbeauftritt bei "Top of the Pops" reicht nicht aus, um für sein Album zu werben. Unfähig für  Monate eine Gitarre zu halten, storniert er die Tour und Rock of Life fällt langsam aus den Charts.

1989

Zweite Sohn Joshua wird geboren. Rick beginnt an einer Reihe von TV - Filmen und TV networks (Netzwerke) zu arbeiten. 

1993

Auf Drängen von Freund Jack White, unternimmt Rick eine kurze Sommer - Club - Tour. Seine langzeitlichen Fans begrüssen ihn mit offenen Armen.

1994

Rick unterschreibt für die Rolle des Mick Barrett, einer von zwei Detektiv - Brüdern in der Krimi - Serie (aber lustig zugleich) High Tide. Er zieht mit der Familie nach Neuseeland, um dort zu filmen.

1995

Die zweite Staffel wird viel näher an seinem Zuhause in San Diego gedreht.

1996

Die dritte und letzte Staffel von High Tide wird in Santa Barbara gefilmt. Während die Produzenten versuchen den Stil der "Show" zu verändern, um sie für die Zuschauer attraktiver zu machen, wird sie am Ende der Staffel gestrichen. Rick ist nicht enttäuscht; er ist bereit zurück zur Musik zu gehen.

1997

Rick engagiert mit Fans bei den Tucson Tennis Classics und tritt zum ersten Mal in den Jahren wieder live auf. Freund Jack White tritt auch wieder für die Vorstellung auf.

 

Sahara Snow, Rick's erste gemeinschaftliche Arbeit seit seinen Tagen bei Zoot, wird in Übersee veröffentlicht.  Treue Fans sind hungrig auf neue Musik und verschlingen geradezu die CD´s und erzwingen damit eine zweite Pressung des Albums.

1998

Rick beginnt eine Tour um für sein Album Karma zu werben, welches für eine Veröffentlichung 1998 vorbereitet wird. Diese Tour endet nicht, bis zur Veröffentlichung im folgenden Jahr.

1999

VH1's Behind the Music zeigt Rick´s Biografie. Ohne einer offiziellen Webseite, die das Interesse der Fans anregt, das Internet viele Fanbesuchte Webseiten und Mailing - Listen, damit sich die Fans austauschen können.

 

Im April veröffentlicht Rick "Karma" und setzt seine Tour für Werbung der Cd fort. Während sich die Veranstaltungsorte füllen und ausverkauft sind, schwimmt die CD unter den Schallplattenfirmen. Als die Firma später eingeht, sind die Fans enttäuscht, dass die CD nicht sein volles Potential erreicht.

2000

Rick verbringt dieses Jahr mit Tourneen und Werbung. Das Faninteresse ist so hoch, dass er eine frühere limitierte Version seiner bevorstehenden Live - CD "The Greates Hits Alive" veröffentlicht. Werbespots im Fernsehen, inklusive einem Konzert, dass in der Today Show übertragen wird, folgen.

 

Im Dezember diesen Jahres, kündigt Rick an, dass er für Las Vegas Show "EFX" unterschrieben hat. Als Anerkennung für den neuen Star benennt das MGM Grand die Show in EFX Alive um, und Rick verfasst für die Show zwei originale Songs.

2001

Rick hat in EFX Alive sein Debüt veröffentlicht die "Strassenversion" von "The Greatest Hits Alive", mit Universal's Plattenfirma Hip-O.

2002

Am Neujahrstag beendet Rick seinen Auftritt bei EFX Alive nach nunmehr zwei Jahren in der Rolle. Fans reisen aus allen Ländern an, um die letzte Show zu sehen; selbst Rick "Kritiker" Fans sind nach Las Vegas gepilgert, um ihn ganz oft zu sehen.

2003

Rick erreicht den derzeitigen Boden und nimmt vom Frühjahr bis zum Winter seine letzte Veröffentlichung  "shock/denial/anger/acceptance" auf.

2004

Rick veröffentlicht mit seiner eigenen Plattenfirma "Gomer Records" das Album "shock/denial/anger/acceptance" im Februar des Jahres 2004, gefolgt von einer nationalen Tournee. "s/d/a/a" erntet viel kritischen Beifall und es scheint bis heute Ricks bissigstes Album zu sein. Die Platte war gleich am Anfang auf Platz 8 der "Top Independent Charts" und Platz 22 der "Top Internet Album Sales Charts". Um den hohen Anforderungen zu enstprechen, wurde die "Shock - Tour" bis zum Winter 2005 verlängert. 

2005

A&E's "Rick Springfield: Behind The Image" Dokumentation über Rick's bisherige Karriere ist weltweit auf DVD veröffentlicht worden.

 

Rick tritt im ausverkauften majestätischem Cornado Theater in Rockford, IL vor einer Menschenmasse auf. Es war ein spezielles Konzert, von hohem Ausmaß, das im HD-Netz gesendet wurde und eventuell auf DVD veröffentlicht wird. Rick nimmt sein nächstes Album auf, das den Namen "The Day after Yesterday" tragen soll.

 

Rick veröffentlicht die Titelliste für "The Day After Yesterday", eine warme und gefühlvolle Platte mit Liedern, die Rick, wie er sagt, "gerne selber geschrieben hätte". "Broken Wings", die erste Single von "The Day After Yesterday" wird im Radio veröffentlicht.

 

Sony/BMG veröffentlichen "Written In Rock - Anthology", einen Rückblick (42 Titel) von Rick´s bisheriger Arbeit von 1970 bis 2005. Dieses Doppel-CD-Set enthält ausserdem noch seltene Fotos und ausführliche Notizen (aus Interviews mit dem namenhaften Rock-Historiker Ken Sharp. Zum ersten Mal ist Rick persönlich an einer Kollektion mit seinen grössten Hits, die seinen Namen trägt, beteiligt.

 

Rick macht eine andere nationale Tour, um "The Day After Yesterday" zu fördern. Die Termine dafür gehen bis Ende 2005. Das Datum für die Veröffentlichung der CD wird auf den 12. Juli 2005 festgelegt, da er an diesem Tag auch einen Auftritt in ABC's Good Morning America Show, sowie Regis and Kelly, hat.

 

Rick veröffentlicht die limitierte Edition von "The Day After Yesterday". Limitiert auf nur 2.500 Exemplaren ist das 3-CD-Set für Fans nur online erhältlich.

 

Rick kehrt in die Serie “General Hospital’s” als Dr. Noah Drake zurück. Es ist die Rolle, die vor 25 Jahren anfangs für eine nur 4-Teilige Episode entstanden war, bevor mehr Episoden entstanden. Sein erster Ausstrahlunstermin wird der 02. Dezember 2005 sein. Es ist dieselbe Nacht, in der Rick im ausverkauften neuen Nokia Theater in New York City vor einer Menschenmasse auftreten wird. Rick tritt am 01. Dezember 2005 auch live in ABC TV's "The View" auf. 

2006

Rick hat in "ABC" einen Live-Auftritt, um die jährlichen 33. Emmy-Awards zu eröffnen. Das Live TV-Publikum ist so begeistert, dass es ihm Standing-Ovations "spendet". 

  Sony/BMG bringt die Expanded Edition von "Working Class Dog" mit den überarbeiteten Titeln, sowie 3 Bonus-Titeln, Notizen + Kommentare von Rick zu den Songs , heraus.
  Rick veröffentlicht die DVD "Live in Rockford", die während einer ausverkauften Show im legendären Coronado Theater in Rockford, IL gefilmt wurde. 
2007 Am Anfang der Arbeiten (Schreiben der Songs) für sein nächstes Album präsentiert Rick am Live-Set seinen neuesten Song "Who killed Rock and Roll".
  Während seines 5-Nächte-Aufenthalts in Milwaukee Rick präsentiert den Fans ein paar Lieder seines bald erscheinenden Weihnachts-Albums. Ausserdem singt er zum ersten Mal seit 30 Jahren ein klein wenig von "Take a hand" des Albums "Wait for night".   
  Vor seiner Show in Baltimore verbringt Rick Zeit mit verwundeten Personen vom US Militär, die im Bethesda Veteranen Krankenhaus liegen. 
  Zum ersten Mal seit er 1972 in die USA ging, kehrt Rick für einige Shows in seine Heimat Australien zurück.
  Am 24. August tritt Rick zum ersten Mal in "General Hospital" in der Rolle des Noah Drake, als sein "Doppelgänger" der Rocker Eli Love auf. Dort präsentiert er den neuen Titel "Who killed Rock-N-Roll", der gleichzeitig bei ITunes veröffentlicht wurde.
  Das Buch "A Year In The Life Of A Working Class Dog" wird veröffentlicht. Vom erwähnenswerten Rock-Historiker + Journalisten Ken Sharp geschrieben, beschreibt das Buch den Aufbau, die Produktion und den Hintergrund zum Erfolg des Album "Working class dog". Dieses ultimative Fan - Andenken beinhaltet auch umfassende Interviews und ein Design, welches sogar einen Award gewonnen hat.
  Rick veröffentlicht "Christmas With You", ein Album mit Weihnachtsklassikern, ausser seinem Original-Song "Christmas With You", dessen Erlöse der "Gold Star Mothers" zugute kommen. Diese Vereinigung unterstützt Familien, dessen Söhne + Töchter, im Einsatz umgekommen sind.
  Rick tritt auf den Stufen der Hauptstadt Kaliforniens für die Weihnachtsbaumlbeleuchtungszeremenie (Christmas Tree Lighting ceremony) auf.
  Die erste Kreuzfahrt "Rick Springfield & Friends" mit Fans und speziellen Gästen, wie John Waite, Doug Davidson und Jackie Zeyman ist fast komplett ausverkauft.
2008 Rick tritt zum ersten Mal bei der "Oprah-Show" auf und singt 2 Lieder vor einem "stehenden" (nur Stehplätze) Publikum.
  Rick veröffentlicht "Venus In Overdrive", seine erste Studio-Aufnahme seit  seinem gefeierten Album "shock/denial/anger/acceptance", dass 2004 herauskam. Zusammen mit dem Bassisten Matt Bissonette geschrieben, wurde dieses Album "Sohn von Working class do" genannt. Rick setzt seine andauernde Tournee als Werbung fürs Album fort.
  Um Werbung für "Venus In Overdrive" zu machen, tritt Rick in zahlreichen Sendungen, wie Good Morning America, Regis & Kelly, Fox & Friends, The CBS Early Show auf und in General Hospital wirbt er auch für "Venus In Overdrive" und seine erste Single "What's Victoria's Secret?"
  "Venus in Overdrive" wird im Juli veröffentlicht und erreicht in den Charts Platz 28 in den Billboard 200, der beste Einstieg in seiner Karriere, die besten Verkäufe der Woche seit Nielsen SoundScan 1991 mit dem Aufzeichnen der Angaben begann.
  Das erste Jahr "Rick Springfield & Friends Cruise" segelt von Miami nach ports in Key West und Cozumel, Mexico. Fans erwartete spezielle Ereignisse, Unplugged - Konzerte, meet-n-greets, ein von allen erbetenes Konzert, Strand-Party und mehr.
  Das zweite Jahr "Rick Springfield & Friends Cruise" wird gleich unmittelbar nach Abschluss der ersten Kreuzfahrt angekündigt.
 2009 Rick beginnt nochmals eine Reihe von Schlafliedern für Kinder aufzunehmen, welche er früher, in den 80er Jahren, für seine eigenen Söhne geschrieben hatte.
  Rick gibt ein spezielles Konzert in Los Angeles, um "Voices Of Uganda" zu fördern.
  Die Veröffentlichung des Schlaflieder-Albums als "My Precious Little One" ist für den Muttertag 2009 vorgesehen. Rick absolviert zahlreiche TV-Auftritte, um für die Aufnahme zu werben.

Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!